top-slice

BF 2019 115 BMDer Bürgermeister und Schirmherr des Skatfestivals Alois Brundobler begrüßte vor Turnierbeginn alle Skatspielerinnen und Skatspieler zum diesjährigen Internationalen Skatfestival im Großen Kursaal Bad Füssing. 329 Wochenspieler brachen den bisherigen Teilnehmerrekord bei diesem Traditionsturnier um sage und schreibe 46 Personen zum Vorjahr. Zudem meldeten sich montags noch 24 Tagesspieler, sowie 62 Tandems und 23 Mixed für die Wochen-Gesamtwertung an.

 

Herr Brundobler wünschte allen Teilnehmern ein erfolgreiches Turnier und empfahl den Anwesenden auch die Zeit zu nutzen, um sich in den Heilwassern der Thermen zu entspannen und den schönen Kurort im Ganzen zu erkunden und geniessen.

 

Der amtierende Europameister Deni Lazicic aus Bielefeld gewann mit 19.357 Punkten letztlich souverän und überlegen die 16. Auflage des Internationalen Skatfestivals. Völlig überraschend - außer für ihn selbst - belegte der Österreicher Tillman Trossin mit 18.371 Punkten den 2. Platz und bestieg damit zum ersten Mal "das Treppchen" in Bad Füssing. Meine "Lebende Legende" Claudia Knape aus Salzgitter wurde mit hervorragenden 17.745 Punkten Dritter der Gesamtwertung, außerdem Beste Dame, Bester Senior und natürlich auch Beste Seniorin. Für Claudia mal wieder eine überragende Turnierwoche in Europas Kurort Nr. 1.

 

Den Tandemwettbewerb entschieden Deni Lazicic und sein Partner Sven Wendt aus Berlin mit einem überragenden Vorsprung und 36.293 Punkten für sich. Tillman Trossin und Michael Hirt aus dem Schwarzwald freuten sich sehr über 33.618 Punkte und einen hervorragenden 2. Platz. Dicht dahinter kamen die Dieburger Armin Ettling und Bernd Grün mit 33.326 Punkten auf den 3. Platz.

 

Das "Triple" machte Deni mit dem Gewinn des Mixedwettbewerbs perfekt. Er kam mit seiner Partnerin Sigrid Haas aus Wiesbaden auf 34.461 Punkte und siegten vor Claudia Knape und Jens Freymuth vom Skatclub Hoya mit 33.272 Punkten sowie Marianne und Klaus Holland mit 31.855 Punkten.      

 

Die drei Besten Damen waren diesmal Claudia Knape mit 17.745 Punkten vor der "einheimischen" Marianne Holland aus Straubing, die mit sehr guten 17.021 Punkten auch einen hervorragenden 10. Platz in der Gesamtwertung belegte. Drittbeste Dame wurde bei ihrer ersten Teilnahme Heidi Vogeno aus Rümmingen in Nähe der Schweizer Grenze mit 15.386 Punkten.

 

In der Seniorenwertung war Claudia Knape mit ihrer Punktzahl auch durch Armin Ettling aus Bensheim mit 17.504 Punkten und Peter Kampner aus Köln mit 17.484 Punkten nicht zu schlagen, obwohl die beiden auf den hervorragenden Plätzen 5 und 6 der Gesamtwertung landeten.      

 

Hier die Ergebnisse des Turniers:


  Gesamtwertung
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Einzel 1-1 1-2 1-3 1-4 1-5 1-6 1-7 1-8 1-9 1-10 1-11  1-12 1-13 1-14 1-15
Tandem       1-4 1-5 1-6 1-7 1-8 1-9 1-10 1-11 1-12 1-13 1-14 1-15
Mixed       1-4 1-5 1-6 1-7 1-8 1-9 1-10 1-11  1-12 1-13 1-14 1-15
Tageswertungen
Einzel 1-1 1-2 1-3 4-4 4-5 4-6 7-7 7-8 7-9 10-10 10-11  10-12 13-13 13-14 13-15
Tandem 1-1 1-2 1-3 4-4 4-5 4-6 7-7 7-8 7-9 10-10 10-11  10-12 13-13 13-14 13-15
Mixed 1-1 1-2 1-3 4-4 4-5 4-6 7-7 7-8 7-9 10-10 10-11 10-12 13-13 13-14 13-15

 

Die Tageswertung der Tandems und Mixed sind am ersten Tag identisch mit dem Zwischenstand der Gesamtwertung.

 

Und hier das Siegerfoto mit Tillman Trossin (2. Platz), dem Sieger Deni Lazicic und Claudia Knape (3. Platz):