top-slice

Zum 15. Internationalen Skatfestival fanden sich in diesem Jahr 283 Spielerinnen und Spieler sowie 26 Tagesspieler im Großen Kursaal ein. Die Zahl der Tagesspieler ändert sich täglich besonders durch einheimische Personen oder auch durch Kurgäste. Am Mittwoch erreichte Deutschlands größtes Wochen-Skatturnier mit 323 Teilnehmer wieder ein neues Rekordergebnis. Zählt man die 27 Romméspielerinnen und Romméspieler noch hinzu, konnten wir zum ersten Mal die magische Zahl 350 erreichen.

 

Aus diesem starken Teilnehmerfeld bildeten sich beim Skatturnier noch 66 Tandem- und 20 Mixedpaare. Erstmalig in der Geschichte des Internationalen Skatfestivals wurde der Einzel- und Tandemwettbewerb ausschließlich von Spielern aus den neuen Bundesländern dominiert.

 

Christian Ernst aus Halle an der Saale gewann souverän mit 18817 Punkten und nahm voller Stolz den begehrten Siegerpokal und die Siegprämie von 1.600,- € in Empfang. Den 2. Platz belegte Mathias Kröhnert aus Aue mit 18223 Punkten vor dem Rostocker Frank Thietke mit 18147 Punkten.

 


v.l. Kurdirektor Rudolf Weinberger, Mathias Kröhnert (2.), Sieger Christian Ernst,

Frank Thietke (3.), Spielbankdirektor Ralf Samland und Alfred Flöck

 

Claudia Knape aus Salzgitter war wieder einmal mit 17985 Punkten die Beste Dame des Turniers. Angelika Pullig aus Darmstadt kam als Zweite der Damenwertung auf 16940 Punkte und Anissa Feiler aus Köln erreichte als Dritte 15562 Punkte.

 Sieger Damen
v.l. Angelika Pullig (2.), Beste Dame Claudia Knape und Anissa Feiler (3.)

 

Im Seniorenbereich war Claudia Knape als Fünfte des Gesamtklassements auch von solchen Koryphäen wie dem Berliner Detlef Plewnia mit 17936 Punkten und Ecki Albrecht mit 17199 Punkten nicht zu schlagen.

 

 

v.l. Ecki Albrecht (3.), Bester Senior Claudia Knape und Detlef Plewnia (2.)

 

Den Tandemwettbewerb dominierten Mathias Kröhnert und Frank Thietke mit 36370 Punkten und siegten deutlich vor Jogi Engler und Deni Lazicic vom Skatclub SJK Forellen-Asse mit 35413 Punkten. Den 3. Platz belegten Christian Ernst und Michael Hentschel mit 35303 Punkten.

 Sieger Tandems
v.l. Michael Hentschel u. Christian Ernst (3.), Sieger Frank Thietke u. Mathias Kröhnert sowie Deni Lazicic u. Jogi Engler (2.)

 

Carmen Schulze aus Breydin/Brandenburg und Deni Lazicic konnten mit 32420 Punkten ihren Titel im Mixedwettbewerb erfolgreich verteidigen. Die weiteren Plätze belegten die Darmstädter Angelika und Winni Pullig mit 32352 Punkten vor Claudia Knape und Gerd Ziemer aus Bad Camberg, die sich 31754 Punkte erspielten. 

 Sieger Mixed
v.l. Gerd Ziemer u. Claudia Knape (3.), Sieger Deni Lazicic u. Carmen Schulze

sowie Angelika u. Winni Pullig (2.)

  

  Gesamtwertung
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Einzel             1-7 1-8 1-9 1-10 1-11 1-12 1-13 1-14 1-15
Tandem             1-7
1-8
1-9  1-10  1-11 1-12  1-13 1-14
1-15
Mixed             1-7
1-8
1-9  1-10 1-11
1-12
 1-13  1-14 1-15
Tageswertungen
Einzel     1-3     4-6 7-7  7-8 7-9     10-12     13-15
Tandem      1-3     4-6 7-7  7-8  7-9      10-12      13-15
Mixed     1-3     4-6  7-7 7-8  7-9      10-12      13-15